Über ARS-Fotografie

ARS-Fotografie

ARS-Fotografie wurde 2017 gemeinsam von Anja Artzt und Jörg Schmidt gegründet. Der Name geht auf das Lateinische zurück, wo ARS die Kunst bedeutet. Dieser Begriff beschreibt recht gut die Ausrichtung von ARS-Fotografie.

Im Normalfall versteht man unter Fotografie ein technisch perfektes Abbild der Wirklichkeit, Kunstfotografie dagegen bedeutet eine Form der Kunst, die durch fotografische Hilfsmittel unterstützt wird. Hierbei sind auch Dinge erlaubt, die kein perfektes Abbild der Wirklichkeit sind, sondern durch technische Hilfsmittel unterstützt Bilder erzeugen, die teilweise eher gemalt als fotografiert wirken. Dies war die Gemeinsamkeit der beiden Gründer, da Anja als Kunstlehrerin und Jörg als eher experimenteller Fotograf eher Interesse am Erschaffen spannender als nur perfekter Bilder haben.

Vor der Gründung hat Jörg schon länger unter dem Namen JOWS Fotografie Fotoworkshops und Fotoreisen organisiert. Dieses Unternehmensziel haben die beiden gemeinsam weiter verfolgt und ARS-Fotografie zu dem gemacht was es heute ist und was Jörg weiter fortführt, nämlich zu einem spezialisierten Anbieter von Fotoworkshops und Fotoreisen mit dem Hintergrund auch speziell künstlerische Bilder dabei zu schaffen.

2021 hat Anja Ihre geschäftliche Ausrichtung abgeändert, daher wird ARS-Fotografie in der alt bewährten Form von Jörg weiter geführt. Seine Angebote werden durch ihn alleine oder viel in Kooperation mit seinem Kollegen Michael Sauerweier ausgearbeitet und angeboten.




Jörg Schmidt:


Der Mathematiker und autodidaktische Fotograf, arbeitet als IT-Consultant und freiberuflicher Fotograf mit Studio in Hamburg-Barmbek. Er ist der Fotografie-Dozent am Kunsthaus Schenefeld, einer der bedeutendsten Kunstschulen Schleswig-Holsteins und gibt Fotografie-Kurse in verschiedenen Städten Norddeutschlands, sowie im Münsterland und im Rhein-Main-Gebiet, wo er auch aufgewachsen ist.

Die Fotografie begleitet ihn seit seinem 6. Lebensjahr. Seit 2007 hat er seine Kenntnisse in der digitalen Fotografie aufgefrischt und intensiviert und einen Abschluß in allgemeiner, Portrait- und Landschaftsfotografie beim Fotografie-Institut in Köln unter der Betreuung von Wim Wöber gemacht.

Seit 2011 gibt er ein breit gefächertes Spektrum an Fotoworkshops, vom Einsteiger bis zu ganz spezialisierten Themen. Hier ist er besonders auf Nachtfotografie und Lichtkunst spezialisiert und Dozent bei internationalen Veranstaltungen wie dem Internationalen Nachtfotografenkongress, dem World Bodypainting Festival und anderen.

Seit 2015 organisiert er zusätzlich Fotoreisen zu unterschiedlichen Zielen in Deutschland und Europa und dort besonders im spanischsprachigen Sprachraum.

Seit 2017 arbeitet er unter dem Künstlernamen ARS-Fotografie und nicht mehr unter der früheren Bezeichnung JOWS Fotografie.

2020 hat er außerdem noch eine Ausbildung als Reiseleiter und Wanderführer erfolgreich absolviert, sowie eine spezielle Neigung zu der Kameramarke aufgebaut, nämlich Leica. Daher ist er auch der Hamburger Dozent für Q2-Fotowalks, die von Kamera Meister angeboten werden, um Teilnehmern die Leica Q2 näher zu bringen und alle Fragen zu dieser ganz besonderen Kompaktkamera zu beantworten.

Webseite mit aufgegliederten Angeboten: joerg-schmidt-fotografie.de